Bestnote von niedergelassenen Ärzten für innovativen Darmkrebs-Schnelltest

 

Gießen (ots) – Ein neuer Darmkrebs-Schnelltest hat in einer Umfrage unter 300 niedergelassenen Ärzten Bestnoten erzielt. Der ScheBo® M2-PK™ Quick-Test sowie die damit verbundenen Leistungen des Herstellers des neuen Schnelltests wurden nach sieben Kriterien auf einer Skala von 1 (sehr zufrieden) bis 5 (mangelhaft) mit der Durchschnittsnote 1,2 beurteilt. 

ScheBo-Vorstand Dr. René Kröger: „Wir sind sehr stolz, dass die Weiterentwicklung unseres ScheBo® M2-PK™ Quick-Tests, der „Quick-Schnelltest“ für die niedergelassenen Ärzte, so exzellent beurteilt wurde. Besonders hat mich gefreut, dass die Gesamtqualität des M2 PK Tests mit „Sehr Gut“ bewertet wurde.“

 

Der ScheBo® M2-PK™ Quick-Stuhltest ist einfach in der Anwendung. Er gibt eine sehr spezifische Antwort auf Veränderungen im Darm, seien es Polypen, Darmkrebs oder akut und/oder chronisch entzündliche Darmerkrankungen (z.B. Colitis ulcerosa, M. Crohn), die ein erhöhtes Risiko für Darmkrebs darstellen, sowie natürliche Zellveränderungen. Auch nicht blutende Polypen und Darmtumoren werden erfasst. Eine einmalige Messung einer winzigen Stuhlprobe ist ausreichend. Eine spezielle vorherige Diät wie beim Okkultbluttest ist nicht erforderlich.

 

Die von dem Unternehmen bundesweit durchgeführte Umfrage unter niedergelassenen Ärzten bezog sich u.a. auf die Kriterien Qualität des Tests, Verständlichkeit der Test-Anleitung und Einhaltung des Liefertermins. Der Test kann von jedem niedergelassenen Arzt (Hausarzt, Gynäkologe, Urologe, FA für innere Medizin, etc.) als Schnelltest in der eigenen Praxis durchgeführt werden.